Navigation überspringenSitemap anzeigen
Eckhard Lüling - Logo
  • Twitter branding
  • Facebook branding

Baufinanzierung – Beratung durch Immobilienmakler in Emden und Umgebung

Informationen zu der Finanzierung:

Wir helfen Ihnen dabei, die optimale Baufinanzierung zu finden und zu erhalten.

Wofür benötige ich eine Baufinanzierung? Wo kann ich diese beantragen? Was ist eine Zinsbindung und was ist der Unterschied zwischen Sollzins und Effektivzins? Die Wahl der richtigen Finanzierungsmöglichkeit zum Neubau oder Kauf einer Immobilie wirft in der Regel zahlreiche Fragen auf. Besonders für das erste Gespräch mit der Bank als Ihren Geldgeber sollten Sie vorbereitet sein und sich bereits im Vorfeld diesen Fragen der Finanzierungsbranche gewidmet haben. Als erfahrener Immobilienmakler mit umfangreichen Erfahrungen im Banksektor steht Ihnen die Firma Lüling Immobilien dafür mit einer zuverlässigen Beratung zur Seite.

Professionelle Baufinanzierung –Ihre Fragen, unsere Antworten

Wozu ist eine Baufinanzierung notwendig?

Die Baufinanzierung oder auch Baukredit, Immobilien- oder Grundschulddarlehen ist ein Kredit, der an eine Immobilie gebunden ist. In den meisten Fällen wird das Geld für den Neubau eines Einfamilienhauses oder den Erwerb einer bestehenden Immobilie benötigt. Auch ein Kredit für notwendige Modernisierungen am Haus oder bei Erben einer Immobilie zur Auszahlung der Miterben ist denkbar.

Wo kann ich eine Baufinanzierung beantragen?

In den meisten Fällen wird die Baufinanzierung über die Hausbank getätigt, also dem Institut, bei dem Sie bereits Kunde sind. Diese ist jedoch nicht unbedingt die beste Wahl für einen Baukredit. Günstiger sind meist Direktbanken, bei denen ein Kredit nur über Telefon oder das Internet abgeschlossen werden kann – jedoch ohne Beratung. Wir empfehlen Ihnen deswegen eine gründliche Recherche und das Hinzuziehen eines Experten wie einer Bausparkasse, eines Versicherungsunternehmens, eines Finanzmaklers oder unserer Beratung als Immobilienmakler.

Wie lange sollte die Finanzierung laufen?

Dafür gibt es kein genaues Schema, doch als Faustformel gilt: Spätestens mit dem Eintritt in das Rentenalter sollte der Kredit abgezahlt sein. In der Regel liegen die Laufzeiten bei 10 bis 30 Jahren. Je niedriger das aktuelle Zinsniveau ausfällt, desto länger können die Laufzeiten des Baukredits und die Frist der Zinsfestschreibung sein.

Was bedeutet Zinsbindung bei der Baufinanzierung?

Wer sich 15 Jahre oder länger verschuldet, muss wissen, wie hoch der monatliche Aufwand langfristig ausfällt. Geldgeber und Kreditnehmer schreiben deshalb im Vertrag fest, wie lange die Zinsen unverrückbar feststehen, also weder gesenkt noch erhöht werden. Diese Frist kann über die gesamte Laufzeit bestehen oder zeitlich begrenzt sein.

Was ist der Unterschied zwischen Sollzins und Effektivzins?

Früher hieß der Sollzins auch Nominalzins. Dabei sind diese Zinsen der Preis oder das Entgelt, das der Geldgeber für seine Dienste nimmt. Der Kreditnehmer steht im Soll, muss diesen also zahlen. Der Sollzinssatz ist demnach eine reine Leihgebühr für den Kreditbetrag, die jährlich zu zahlen ist. Um mögliche Arten einer Finanzierung zu vergleichen, sind Banken dazu verpflichtet, ihren Kunden eine Zahl zu nennen, die den Vergleich ermöglicht – dies ist der effektive Jahreszinssatz. Damit lassen sich jedoch nur Baufinanzierungen mit denselben Laufzeiten vergleichen.

Wie stelle ich fest, wie viel Geld und wie viel Eigenkapital benötigt wird?

Dafür empfehlen wir alle anfallenden Kosten mithilfe eines Budgetrechners zu notieren. Grundsätzlich wird zwischen dem Kaufpreis und den Erwerbsnebenkosten unterschieden. Zu zweiteren zählen Honorare für Makler und Notar, Gebühren für die Eintragung ins Grundbuch und die Grunderwerbssteuer. Das Eigenkapital sollte bestenfalls über 20 Prozent des Kaufpreises betragen und die Erwerbsnebenkosten abdecken. Von den Gesamtkosten ziehen Sie dann das Eigenkapital ab und wissen, wie hoch der Baukredit sein muss.

Was bedeutet der Begriff Tilgung bei der Baufinanzierung?

Die zu zahlende monatliche Rate berechnet sich aus Zinssatz und Tilgungssatz. Dieser gibt an, um wie viel Prozent pro Jahr die Kreditsumme abgetragen werden soll. Er liegt meist zwischen einem bis höchstens zehn Prozent.

Baugeldzinsen für Immobilien

Wir bieten Ihnen günstige Baugeldzinsen für Ihre Immobile an, die Sie direkt bei uns ermitteln und einsehen können. Außerdem helfen wir Ihnen bei dem Vergleich von Darlehen und beraten Sie diesbezüglich.

Der Abschluss einer idealen Finanzierung sollte folgende Schritte berücksichtigen:

  1. Zinsbindungsfristen bei der Baufinanzierung definieren
  2. Baufinanzierungslockangebote entlarven
  3. Puffer in der Baufinanzierung einplanen

So wie der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung auch sollte die Wahl der Baufinanzierung wohlüberlegt sein. Eine solide Finanzierung ist schließlich die Voraussetzung zum Erwerb Ihrer Traumimmobilie.

Wir informieren Sie auch gerne über weitere Finanzierungsmöglichkeiten. Dafür erreichen Sie uns telefonisch unter +49 (0) 4921 950650 oder über unser Kontaktformular, um einen Termin für eine unverbindliche Beratung zu vereinbaren.

Eckhard Lüling - Logo
ProvenExpert Bewertungen laden

Anbieter: Expert Systems AG (Datenschutzerklärung)

Zum Seitenanfang

Immobilien Suche

Welche Art der Immobilie suchen Sie?

Zur Miete Zum Kauf

Merkzettel

Merkzettel bearbeiten Anfrage versenden